Was stellen wir dar?



Wir sind eine kleine Gruppe Geschichtsbegeisterter, die das Experiment wagen, das Mittelalter lebendig zu machen.

In erster Linie ist unsere Motivation, uns anhand von schriftlichen Quellen, Bildquellen und Funden dem alltäglichen Leben der Menschen im Städtedreieck

Hannover – Hildesheim – Braunschweig im 14. Jahrhundert zu nähern und dieses so genau wie möglich darzustellen. Wir stellen mit Begeisterung unsere eigenen

recherchierten Objekte, sei es Kleidung oder Alltagsgegenstände, her und stellen uns der Herausforderung, ebendiese wegen neuer Erkenntnisse immer wieder

durch „besser recherchierte“ Objekte zu ersetzen.

Living History bewegt sich nah an der Geschichtswissenschaft und stellt somit einen steten Prozess dar. In diesem Hobby werden wir wahrscheinlich niemals

„fertig“ sein, sondern uns immer wieder neuen Erkenntnissen und Herausforderungen stellen müssen.

Wir stehen nach über einem Jahr noch am Anfang dieser Reise und haben uns nun im Frühjahr 2018 zu einer kleinen, aber feinen Gruppe zusammengeschlossen,

um unser Ziel – ein möglichst gut recherchiertes Bild der Mitte/des späten 14. Jh. im „Großen Freien“ – gemeinsam zu erreichen.

Man wird uns zwar zunächst noch auf dem einen oder anderen „Mittelalter“-Markt als Lagergruppe antreffen – dies hat vor allem auch freundschaftliche

Gründe – aber wir hoffen, durch unsere erste Hausbelebung in Nienover in diesem Sommer endlich die Tür zu den ernstzunehmenderen geschichtsdarstellerischen

Veranstaltungen aufstoßen zu können.

Voller Aufregung und frohen Mutes freuen wir uns auf das, was kommen mag und werden über unsere Erlebnisse berichten.


Bewohner des großen Freien


HeikeKatrinKristinSheralie

AndreasJensMarvinThorsten